Startseite
Kontakt
Angebote
Wir über uns
Publikationen
Impressum
Login Form
Wie Kinder kommunizieren

Wie Kinder kommunizieren: Daniel Sterns Entwicklungspsychologie in Krippe und Kindergarten

Eine Rezension von Martin R. Textor in Kindergartenpädagogik - Online-Handbuch

Marianne Brodin, Ingrid Hylander, und Renate Wendland-Soukup von Cornelsen Verlag Scriptor, broschiert - Dezember 2002, EUR 16,50

Marianne Brodin und Ingrid Hylander, Vorschulpsychologinnen in Stockholm, gehen in ihrem Buch der Frage nach, was eine zeitgemäße Theorie für die Kindererziehung ist. Nach einem kursorischen Überblick über Entwicklungstheorien entscheiden sie sich für Theorie des amerikanischen Psychoanalytikers, Psychiaters und Säuglingsforschers Daniel Stern. Sie beschreiben dessen Vorstellungen, wobei sie diese zugleich interpretieren und auf den Erziehungsalltag in Kindertageseinrichtungen übertragen.

Daniel Stern stellt die Kommunikation und die zwischenmenschliche Beziehung in den Mittelpunkt seiner Theorie - zwei zentrale Aspekte auch der Fremdbetreuung. Er beschreibt die Entwicklung des Selbst, wobei er fünf Phasen unterscheidet, die in-nerhalb der ersten vier Lebensjahre durchlaufen werden:

1. das auftauchende Selbst,
2. das Kern-Selbst,
3. das subjektive Selbst,
4. das verbale Selbst und
5. das erzählende Selbst.

Brodin und Hylander beschreiben jede Phase ausführlich, wobei sie Informationen über andere Entwicklungsbereiche und viele Fallbeispiele einfügen. Dann gehen sie noch auf Beziehungen zwischen Kleinkindern und ein empfehlenswertes Verhalten von Erwachsenen ein.

 
 
       
 
 
  (c) QuaBS e.V., 2017